Food

Frankfurter Gastronom stellt auf vegetarisches Essen um

1 Mins read

Frankfurts vegetarische Pizzeria: Montana verzichtet auf Fleisch

Die Pizzeria Montana in Frankfurt am Main hat Ende März entschieden, das Angebot aufgrund des Coronavirus auf vegetarisch beziehungsweise vegan umzustellen. Der Inhaber, Sam Kamran, erklärte in den sozialen Medien, dass die Entscheidung aufgrund des Zusammenhangs zwischen Fleischkonsum und dem dadurch erhöhten Risiko für Zoonosen wie Corona gefällt wurde. Er schrieb: „Man muss ja dazu lernen und was ändern.“

Zudem erinnerte er an die Milliarden Tiere, die jährlich für den Konsum gezüchtet und getötet werden. PETA begrüßt die verantwortungsvolle Entscheidung des nunmehr vegetarischen Restaurants und appelliert an andere Frankfurter Restaurants, diesem Beispiel zu folgen und tierische Produkte von ihrer Karte zu streichen, um das Risiko von zukünftigen Pandemien zu vermindern.

„Unser Appetit auf Fleisch, Milch und Eier kann zu Erkrankungen führen, die vom Tier auf den Menschen übergehen können. Denn in Tierställen werden massenweise Tiere auf engstem Raum inmitten ihrer eigenen Exkremente zusammengepfercht – sie sind wahre Brutstätten für tödliche Keime. Daher appellieren wir an alle Restaurants, Maßnahmen zum Schutz unserer Gesundheit zu ergreifen, indem sie dem Vorbild der Frankfurter Pizzeria Montana folgen und tierische Produkte von der Speisekarte streichen.“

Ilana Bollag, PETA, Fachreferentin für Klima und Ernährung

Café Hauptwache und Fletchers Burger Frankfurt ebenfalls vegetarisches Restaurant

Der Gastronom betreibt neben der Pizzeria Montana noch das Café Hauptwache und Fletchers Burger. Auch diese Restaurants verzichten ab sofort komplett auf Fleisch. Dafür stößt Kamran in den sozialen Netzwerken nicht nur auf Akzeptanz. Für die Kritiker hat der Frankfurter eine ganz klare Videobotschaft:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es bleibt abzuwarten, ob andere Gastronomen dem Konzept folgen. Bislang bleibt Kamran der Einzige, der die Corona-Krise als Anlass sieht, unser Verhalten zu überdenken.

Frankfurt Vegetarische Restaurants