Polizeireport Frankfurt

Polizei Frankfurt-Gallus: Festnahme nach versuchtem Aufbruch eines Zigarettenautomaten

1 Mins read

16.09.2020 – 13:00

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(wie) Am Mittwoch, 16. September 2020 gegen 4:00 Uhr morgens kam es zu einem versuchten Aufbruch eines Zigarettenautomaten in der Frankenallee. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter fest.

Ein Zeuge beobachtete den 29-jährigen Tatverdächtigen, als dieser mit einem Werkzeug an einem Zigarettenautomaten hebelte und meldete dies der Polizei. Als der Mann die Streife kommen sah, versuchte er noch mit einem mitgeführten Fahrrad zu flüchten. Daran hinderte ihn die Streife erfolgreich und nahm ihn fest. Die Polizei ermittelte zudem, dass das mitgeführte Fahrrad als gestohlen gemeldet wurde.

Somit läuft gegen den 29-Jährigen nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls und wegen des Verdachts der Unterschlagung. Die Ermittlungen dauern an

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: [email protected]
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Quelle


Related posts
Polizeireport Frankfurt

Polizei Frankfurt-Eschersheim: Jugendliche Flaschenwerfer

1 Mins read
(fue) Zeugen teilten der Polizei am Samstag, den 19. September 2020, gegen 23.30 Uhr, mit, dass drei Jugendliche in der Straße Nußzeil „Schaukämpfe“ aufführen würden. Außerdem hatten sie Flaschen auf die Straße und gegen eine vorbeifahrende S-Bahn und einen Doppelstockzug der DB geworfen.
Polizeireport Frankfurt

Polizei Frankfurt-Bahnhofsviertel: Sachbeschädigung

1 Mins read
(fue) Eine Streife der Stadtpolizei führte am Samstag, den 19. September 2020, in der Zeit zwischen 14.40 Uhr und 15.10 Uhr, eine Streife im Bahnhofsgebiet durch. Ihren Funkwagen, einen Mercedes Vito, stellte sie in der Niddastraße, in Höhe der Hausnummer 53, ab.
Polizeireport Frankfurt

Polizei Frankfurt-Westend: Schwerer Raub

1 Mins read
(fue) Ein 17-jähriger Frankfurter befand sich zusammen mit Freunden am Sonntag, den 20. September 2020, gegen 01.30 Uhr, im Grüneburgpark, wo man gemeinsam auch Alkohol konsumierte. Völlig unerwartet erschienen zu dem angegebenen Zeitpunkt etwa fünf bis zehn Personen, die unvermittelt angriffen. Dabei schlug der Haupttäter mit einer Eisenstange (eventuell einem Totschläger) auf den 17-Jährigen ein. Als er bereits am Boden lag, wurde er von den anderen Angreifern mit Schlägen und Tritten bedacht. Bevor die unbekannten Schläger flüchteten, entwendeten sie dem 17-Jährigen noch das iPhone, die Air Pods sowie einen Schlüsselbund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.