Polizeireport Frankfurt

Polizei Frankfurt – Innenstadt: Versuchter Überfall auf Tagungshotel – Zeugenaufruf

1 Mins read

16.09.2020 – 15:09

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(hol) Vergangenen Sonntag (13.09.20) verschaffte sich ein Unbekannter Zutritt zu einem bereits geschlossenen Tagungshotel in der Innenstadt. Als er von einer Rezeptionistin überrascht wird, bedroht er sie zunächst und entkommt dann unerkannt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Gegen 19:15 soll der Mann das Tagungshotel in der Dominikanergasse durch eine Terrassentür betreten haben. Im Foyer sei er dann von einer 39-jährigen Rezeptionistin überrascht worden. Daraufhin habe der Eindringling die Frau bedroht und sich an der Kasse zu schaffen gemacht. Der Dame sei es dann gelungen, die Haupteingangstür zu öffnen und um Hilfe zu rufen. Da offensichtlich gerade ein Konzert im gegenüberliegenden ehemaligen Dominikanerkloster zu Ende ging, befanden sich zu diesem Zeitpunkt viele Menschen in dem Bereich vor dem Hotel. Als der Unbekannte dies wahrnahm, habe er die Flucht über den Hinterhof des Hotels in Richtung Fahrgasse ergriffen.

Personenbeschreibung:

Männlich, ca. 20-25 Jahre alt und 170 – 175 cm groß. Hagere Statur, kurze dunkelblonde Haare, westeuropäisches Erscheinungsbild und sprach akzentfrei Deutsch. Bekleidet mit grauem Basecap, weißem T-Shirt, und beige-braune Sneakers, wirkte gepflegt.

Auffällig: Tätowierte Arme (nicht bunt), mit einem 10-15 cm großen „Kirchenkreuz“ in der Armbeuge des einen Arms sowie einer nicht näher beschriebenen Tätowierung am Oberarm des anderen Arms.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: [email protected]
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Quelle


Related posts
Polizeireport Frankfurt

Polizei Frankfurt-Eschersheim: Jugendliche Flaschenwerfer

1 Mins read
(fue) Zeugen teilten der Polizei am Samstag, den 19. September 2020, gegen 23.30 Uhr, mit, dass drei Jugendliche in der Straße Nußzeil „Schaukämpfe“ aufführen würden. Außerdem hatten sie Flaschen auf die Straße und gegen eine vorbeifahrende S-Bahn und einen Doppelstockzug der DB geworfen.
Polizeireport Frankfurt

Polizei Frankfurt-Bahnhofsviertel: Sachbeschädigung

1 Mins read
(fue) Eine Streife der Stadtpolizei führte am Samstag, den 19. September 2020, in der Zeit zwischen 14.40 Uhr und 15.10 Uhr, eine Streife im Bahnhofsgebiet durch. Ihren Funkwagen, einen Mercedes Vito, stellte sie in der Niddastraße, in Höhe der Hausnummer 53, ab.
Polizeireport Frankfurt

Polizei Frankfurt-Westend: Schwerer Raub

1 Mins read
(fue) Ein 17-jähriger Frankfurter befand sich zusammen mit Freunden am Sonntag, den 20. September 2020, gegen 01.30 Uhr, im Grüneburgpark, wo man gemeinsam auch Alkohol konsumierte. Völlig unerwartet erschienen zu dem angegebenen Zeitpunkt etwa fünf bis zehn Personen, die unvermittelt angriffen. Dabei schlug der Haupttäter mit einer Eisenstange (eventuell einem Totschläger) auf den 17-Jährigen ein. Als er bereits am Boden lag, wurde er von den anderen Angreifern mit Schlägen und Tritten bedacht. Bevor die unbekannten Schläger flüchteten, entwendeten sie dem 17-Jährigen noch das iPhone, die Air Pods sowie einen Schlüsselbund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.